Mastersschwimmen

Das Mastersschwimmen ist der aktive Seniorensport im Schwimmsport. In Schwimmwettkämpfen werden sie für die Wertung jeweils in Altersklassen ab 20 Jahren (in 5 Jahres-Schritten) eingeteilt. In Deutschland zählt der Deutsche Schwimm-Verband ca. 25.000 aktive Mastersschwimmer in 1.188 Vereinen. Unter ihnen sind auch regelmäßig einige ehemalige Leistungsschwimmer/innen.

Gruppenbild Masters der SG Wetterau

Bild: SG Wetterau / Ramona Kerkhoff
Bild: SG Wetterau / Ramona Kerkhoff

Masters-Wettkämpfe gibt es in Deutschland als Kurz- und Langbahn-Wettkämpfe sowohl auf regionaler Ebene (z. B. Bezirks-, Landes-Mastersmeisterschaften) als auch auf nationaler Ebene (Deutsche Mastersmeisterschaften). International finden Europa- und Weltmeisterschaften der Masters statt. Für Master gibt es auch eigene Regelungen, die bei entsprechend gekennzeichneten Schwimmveranstaltungen Anwendung finden. Masters-Schwimmer sind auch berechtigt bei Wettkämpfen mit einer offenen Wertung (ohne Beachtung des Alters) teilzunehmen.

Für die Einzelwettkämpfe gilt folgende Altersklasseneinteilung:

AK 20 (20–24 Jahre) (nicht bei internationalen Wettkämpfen)

AK 25 (25–29 Jahre), AK 30 (30–34 Jahre), AK 35 (35–39 Jahre), AK 40 (40–44 Jahre), AK 45 (45–49 Jahre), AK 50 (50–54 Jahre), AK 55 (55–59 Jahre), AK 60 (60–64 Jahre), AK 65 (65–69 Jahre) ,AK 70 (70–74 Jahre) ,AK 75 (75–79 Jahre) ,AK 80 (80–84 Jahre) ,AK 85 (85–89 Jahre), AK 90 (90–94 Jahre) ,AK 95 (95–99 Jahre)

Trainingspläne

Jede Woche NEU der Trainingsplan für Masters...

Aktuelle News

Aktuelle News zum Masters-Schwimmsport in der Rubrik "MASTERS"

Trainingslager

Wir veranstalten regelmäßige Trainingslager im In- und Ausland...


Unser Partner