· 

Trainerfortbildung mit Bundestrainer Stefan Lurz

zum Training seines Bruders Thomas Lurz

von Ulrich Link

Trainer, Vorsitzender von SFD Schwimmsport Fulda e.V. und Inhaber des LFD Swim-Team

ulrich@lfd-swim-team.com


Stefan Lurz DSV Bundestrainer Freiwasser / Foto: Stefan Lurz
Stefan Lurz DSV Bundestrainer Freiwasser / Foto: Stefan Lurz

Frankfurt – Der hessische Schwimmverband hatte am 12. November zu einer Online Fortbildung mit dem DSV Bundestrainer Stefan Lurz eingeladen...

 

Stefan Lurz trainierte seinen Bruder, den Ausnahmeathleten Thomas Lurz der sich auf das Freiwasserschwimmen mit langen Freistilstrecken spezialisiert hatte. Mit insgesamt 12 gewonnenen Titeln bei Weltmeisterschaften im Freiwasserschwimmen ist Thomas Lurz nicht nur der erfolgreichste deutsche Schwimmer, sondern seit 2013 auch der erste Schwimmer weltweit, der im Open Water auf allen Strecken gewinnen konnte.

 

Seine Spezialdisziplin waren die langen Freistilstrecken, insbesondere das Schwimmen in offenen Gewässern über 5, 10 und 25 Kilometer. Er war 12 x Weltmeister, 3 x bei Olympischen Spielen (2004, 2008, 2012), 1 x Olympia-Bronze (2008 in Peking), 1 x Olympia-Silber (2012 in London), 3 x Gesamt-Weltcupsieger (2009, 2011, 2013), 5 x Europameister, 27 x Deutscher Meister, er gewann 33 internationale Medaillen, war 14 Jahre im deutschen Nationalteam und 6 x Weltschwimmer des Jahres im Freiwasser.

 

Thomas Lurz ist heute noch sehr aktiv im Schwimmsport, hat das Amt des Präsidenten des SV Würzburg 05 inne, ist verheiratet Vater eines Sohnes und zählt zu den Top-Rednern Deutschlands. Dabei überzeugt er nicht nur in punkto Rhetorik, sondern bringt in seinen Vorträgen ebenfalls seine Erfahrungen aus dem Leistungssport ein. Stefan und Thomas Lurz waren das Dream-Team im Freiwasserschwimmen.

Bei der Online Fortbildung sprach Bundestrainer Lurz über das Training mit seinem Bruder.

 

Gegenüber Swim-Hessen sagte Lurz: „ Es hat mir großen Spaß gemacht über die Planung meines Bruders vor so vielen begeisterten und interessierten Trainern zu sprechen. Ich hoffe allen in dieser schwierigen Zeit etwas Motivation gegeben zu haben“.

 

Die Brüder Lurz sind im 3000 Mitglieder starken SV Würzburg 05 aktiv. Thomas Lurz als Präsident und Stefan Lurz als Bundestrainer am Bundesstützpunkt Freiwasserschwimmen. Der SV Würzburg 05 zählt zu den größten Vereinen in Europa und Deutschland. Mit seiner großen Infrastruktur, einem eigenen Vereinsbad, dem großen Fitnessbereich mehreren Vollzeitstellen finden Topathleten wie Leonie Beck optimale Bedingungen. Die hessischen Schwimmtrainer bedanken sich recht herzlich für die tolle Fortbildung in schwierigen Zeiten.


www.swim-hessen.de (Ulrich Link)