· 

DMS 1. Bundesliga in Hessen

Ausrichter SC Wiesbaden 1911

Bild: P.S.
Bild: P.S.

Wiesbaden – Anfang Februar steigt Hessen in die DMS Wettkämpfe ein. Am Samstag u. Sonntag 1. u. 2. Februar ist die Deutsche Schwimmelite zu Gast beim SC Wiesbaden. In der Kleinfeldchen-Schwimmhalle wird die 1. Bundesliga im Deutschen Mannschaftsschwimmen (DMS) ausgetragen...


Der SC Wiesbaden, hat für dieses sportliche Großevent eine eigene Homepage eingerichtet:

https://bundesliga-schwimmen.de/


Weitere Termine in Hessen:

1.02. und 02.02. / 1. Bundesliga in Wiesbaden

8.02 / DMS Bezirksliga HSV Mitte Runde 1

8.02. / DMS Bezirksliga HSV Nord

8.02. / DMS Bezirksliga HSV Süd

9.02. / DMS Bezirksliga HSV Mitte Runde 2 und 3

9.02. / DMS Bezirksliga II HSV Süd

9.02. / DMS Bezirksliga West

 

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Schwimmen kurz DMS genannt sind die Ligenwettkämpfe im Schwimmsport. Wie in anderen Sportarten auch gibt es eine 1. und 2. Bundesliga und absteigend weitere Ligen. Es existieren auch Auf- und Abstiegsregeln. Weil der Schwimmsport aber eine Einzelsportart und keine Mannschaftssportart darstellt, treten in den DMS-Ligen einige Besonderheiten auf.

 

Liegen

 

Die Ligeneinteilung gilt für Herren- und Damenmannschaften gleichermaßen. Es gibt zwar getrennte Ligen für Herren und Damen, aber auf den entsprechenden Wettkämpfen werden immer Damen- und Herrenligen parallel ausgeschwommen. Die 1. Bundesliga besteht aus zwölf Mannschaften. Darunter existieren drei 2. Bundesligen: Nord für Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, West für Nordrhein-Westfalen und Süd für die restlichen Bundesländer. Die Etablierung einer eigenen 2. Bundesliga im Osten scheiterte im Jahre 2005. Unter der 2. Bundesliga existieren die Landesverbandsligen, die Landesligen und als unterste Ebene die Bezirksligen. Die Wettkämpfe finden in der Regel zweimal jährlich statt, in einem Vorkampf und in einem davon unabhängigen Endkampf. Seit 2011 finden die Wettkämpfe im Februar und März statt. Der Vorkampf, in dem jeweils sechs Mannschaften der Herren und der Damen zusammen in einer Stadt antreten, dient der Einteilung in Aufstiegs- und Abstiegsgruppe für den Endkampf. In der 1. Bundesliga heißt der sonst übliche Aufstiegskampf "Meisterrunde". Die Gewinnermannschaft der Meisterrunde darf den Titel Deutscher Mannschaftsmeister führen.

www.swim-hessen.de (Ulrich Link) +++



Meisterschaften

Aktuelle Berichte zu den Meisterschaften auf Landes- und Bundesebene...

Wettkämpfe

Aktuelle Berichte von Schwimmwettkämpfen in Hessen...

Athleten

Aktuelle Berichte unserer Schwimmerinnen und Schwimmer aus Hessen...



Unsere Partner: