· 

Internationale Nominierungen für hessische Schwimmer

Jugendeuropameisterschaft - Universade - WM Freiwasser

Rosalie Kleyboldt / Foto: M. Seifert
Rosalie Kleyboldt / Foto: M. Seifert

Kassel – Der DSV hat seine Nominierungen für die Jugendeuropameisterschaft, die Universade und die WM im Freiwasser bekannt gegeben...

 

Rosalie Kleyboldt vom SC Wiesbaden wurde für die Jugend-Europameisterschaften nominiert, die in Kazan (Russland) ausgetragen werden. Sie wird über die Strecken 100 und 200m Freistil, sowie mit der 4x100m und 4x200m Freistilstaffel antreten. Zunächst aber, wird Sie an einem Vorbereitungslehrgang in Heidelberg vom 10. bis 19. Juni 2019 teilnehmen. Übernachtet wird in einem B & B Hotel. Der Hotelkonzern hat sich in den letzten Jahren als starker Partner für den Schwimmsport von seiner besten Seite gezeigt. Kleyboldt trainiert derzeit in Essen bei Nicole Endruschat. Ebenfalls nominiert wurde Danny Schmidt (SG Frankfurt), der derzeit unter Stefan Döbler in Magdeburg trainiert. Die JEM, findet vom 1. bis 7. Juli statt, Hessen drückt die Daumen.

Felix Ziemann / Foto: M. Seifert
Felix Ziemann / Foto: M. Seifert

Universade
Insgesamt 14 Athleten hat der DSV für die diesjährige Univerade nominiert. Als einzigster Hesse ist Felix Ziemann vom SC Wiesbaden mit dabei. Ziemann hat sich bei der Nordic Tour in Bergen für die 200m Lagen qualifiziert und die Normzeit unterboten. Die Universade sind Weltspiele für Studenten, die in diesem Jahr vom 3. bis 14. Juli in Neapel (Italien) ausgetragen werden. Teilnehmen können Studenten, die zwischen 1994 und 2001 geboren wurden. Die Universade ist eines der größten Events im Spitzensport weltweit, wo die besten Hochschüler der Welt u.a. im Schwimmen gegeneinander antreten. Ziemann ist Mitglied der Polizeisportfördergruppe der hessischen Polizei und trainiert beim SC Wiesbaden unter Oliver Großmann.

Niklas Frach / Foto: Uwe Hermann
Niklas Frach / Foto: Uwe Hermann

Freiwasser-WM 

Der Freiwasserspezialist Niklas Frach vom TV-Wetzlar hat sich über die 5 Km Distanz bei den französischen Open Water Meisterschaften in Brive das WM-Ticket gesichert. Frach schlug in Frankreich auf der 5 Km Strecke drei Sekunden vor Andreas Waschburger und etwa eine Sekunde hinter Sören Meißner, als zweitschnellster Deutscher an und sicherte sich damit die WM Teilnahme. Der Bundestrainer Freiwasser Stefan Lurz nominierte Ihn daraufhin nun offiziell für die WM-Teilnahme. Trainiert und vorbereitet wurde Frach von Robin Rausche.

 

Ganz Hessen drückt die Daumen, wenn unsere Athleten bei den kommenden internationalen Events an den Start gehen. Eines steht fest, wer es soweit gepackt hat und für diese Spitzenevents nominiert wurde oder die Normzeiten geknackt hat, gehört zu den deutschen Topathleten. Swimsportnews-Hessen bleibt dran und berichtet nach...

www.swimsportnews-hessen.de (Ulrich Link) +++


Meisterschaften

Aktuelle Berichte der Deutschen Meisterschaften...

Wettkämpfe

Aktuelle Berichte von Schwimmwettkämpfen in Hessen...

Athleten

Aktuelle Berichte unserer Schwimmerinnen und Schwimmer aus Hessen...



Unsere Partner: